Herzlich willkommen auf der Website der ÖGA!

Die Österreichische Gesellschaft für Agrarökonomie versteht sich als institutionalisiertes Forum für die sozial-, politik- und wirtschaftswissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fragen des Agrarsektors. Sie möchte die Kommunikation der Wissenschafterinnen und WissenschafterInnen untereinander verbessern, den Erfahrungs-, Meinungs- und Gedankenaustausch pflegen sowie Impulse zur Intensivierung der Kontakte innerhalb der FachkollegInnenschaft setzen.

 

30. ÖGA-Jahrestagung

Die 30. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie zum Thema „Der „Europäische Grüne Deal“ – Bedeutung für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum“findet am 17. und 18 September 2020 an der Universität für Bodenkultur Wien statt.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Einsendeschluss für Shortpapers (Tagungsband) und für Outlines (Workshop) bis 15. Mai 2020 verlängert.

Informationen zur ÖGA-Jahrestagung 2020

 

29. ÖGA-Jahrestagung

Die 29. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie zum Thema „Perspektiven wertebasierter Wertschöpfungsketten“ fand am 19. und 20. September 2019 an der Universität Innsbruck statt.

Weitere Information zur Tagung

 

26. ÖGA-Jahrbuch

Das 26. ÖGA-Jahrbuch steht ab sofort online zur Verfügung. Das Jahrbuch wurde von Karin Heinschink, Jochen Kantelhardt, Leopold Kirner und Tobias Stern herausgegeben und beinhaltet 26 Beiträge.

ÖGA Preis

Jedes zweite Jahr zeichnete die Österreichische Gesellschaft für Agrarökonomie (ÖGA) besondere wissenschaftliche Arbeiten jüngerer Forscherinnen und Forscher mit dem ÖGA-Preis aus. Informationen zu der Ausschreibung im Jahr 2020 finden Sie hier.

Austrian Journal of Agricultural Economics and Rural Studies

Das Austrian Journal of Agricultural and Rural Studies ist die Zeitschrift der Österreichischen
Gesellschaft für Agrarökonomie (ÖGA). Es ersetzt das bisherige ÖGA-Jahrbuch. Das Journal bietet
Publikationsmöglichkeit für Beiträge, die sich mit wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fragen des
Agrarsektors sowie des ländlichen Raumes befassen und möchte die Vielfalt an wissenschaftlichen
Standpunkten und Lehrmeinungen aufzeigen. Die Zeitschrift gibt einen Überblick zum gegenwärtigen
Stand der Forschung im deutschsprachigen Raum und Zentraleuropa.

Einsendeschluss für das Journal 2017 ist der 15. Dezember 2017.
Einreichungen an: oega_journal@boku.ac.at

Call for Papers 2017
Hinweise für AutorInnen
Weitere Informationen zum Journal.

ÖGA-Blog

Statt den ÖGA-Nachrichten gibt es nun den ÖGA-Blog!

Unser Redaktionsteam von 6 Vorstandsmitgliedern schreibt für alle, die sich für Agrarökonomie und Agrarsoziologie interessieren. Wir freuen uns auch über Beiträge von Lesern und Leserinnen (dazu bitte an ein Mitglied des Redaktionsteams wenden). Wer per Email über Neuigkeiten am Blog informiert werden möchte, schreibt bitte an oega.blog@boku.ac.at.