Herzlich willkommen auf der Website der ÖGA!

Die Österreichische Gesellschaft für Agrarökonomie versteht sich als institutionalisiertes Forum für die sozial-, politik- und wirtschaftswissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fragen des Agrarsektors. Sie möchte die Kommunikation der Wissenschafterinnen und WissenschafterInnen untereinander verbessern, den Erfahrungs-, Meinungs- und Gedankenaustausch pflegen sowie Impulse zur Intensivierung der Kontakte innerhalb der FachkollegInnenschaft setzen.

 

Austrian Journal of Agricultural Economics and Rural Studies (AJARS) Vol. 31 (2021) - ab sofort Verfügbar

 

Das Austrian Journal of Agricultural Economics and Rural Studies (AJARS) Vol. 31 (2021) steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

 

 

32. ÖGA-Jahrestagung

Die 32. ÖGA-Jahrestagung fand gemeinsam mit der Slovenian Association of Agricultural Economists (DAES) vom 22.-23. September 2022 an der Universität Ljubljana (Slowenien) statt. Das Tagungsthema lautete Societal changes and their implications on agri-food systems and rural areas. -> Tagungshomepage

 

ÖGA-Preis 2022

Die Österreichische  Gesellschaft für Agrarökonomie schreibt den ÖGA Preis 2022 aus. Der ÖGA Preis 2022 richtet  sich an jüngere ForscherInnen mit abgeschlossener Dissertation oder  Habilitation -> Nähere Informationen

 

31. ÖGA-Jahrestagung

Die 31. ÖGA-Jahrestagung zum Thema "Strategien für den Agrar- und Ernährungssektor und den ländlichen Raum in Zeiten multipler Krisen"  fand am 16. und 17. September 2021 als Online-Konferenz statt.

Informationen zur ÖGA-Jahrestagung 2021

 

 

 

ÖGA-Blog

Statt den ÖGA-Nachrichten gibt es nun den ÖGA-Blog!

Unser Redaktionsteam von 6 Vorstandsmitgliedern schreibt für alle, die sich für Agrarökonomie und Agrarsoziologie interessieren. Wir freuen uns auch über Beiträge von Lesern und Leserinnen (dazu bitte an ein Mitglied des Redaktionsteams wenden). Wer per Email über Neuigkeiten am Blog informiert werden möchte, schreibt bitte an oega.blog@boku.ac.at.