Promotionskolleg Agrarökonomik: Erste BOKU AbsolventInnen

Ulrich Morawetz

Dr. Mathias Kirchner und Dr. Hermine Mitter schließen als erste BOKU Studierende das Promotionskolleg Agrarökonomik ab.

Das Promotionskolleg Agrarökonomik ist ein Zusammenschluss von 11 deutschen agrarökonomischen Institutionen und der BOKU, die sich das Ziel gesetzt haben, dauerhaft eine strukturierte Ausbildung für Doktoratsstudierende im Bereich Agrar- und Ernährungsökonomik anzubieten.

Studierende der beteiligten Institutionen können spezialisierte Kurse von ein bis zwei Wochen Dauer an den beteiligten Institutionen besuchen. Um das Zertifikat des Promotionskollegs Agrarökonomik zu erlangen, müssen Doktoratsstudierende insgesamt 30 Kreditpunkte aus den Bereichen Theorie, Empirie, Soft-Skills und Kolloquia erreichen.

Die BOKU ist seit 2014 am Promotionskolleg Agrarökonomik beteiligt und bietet regelmäßig zwei Module an.

Dr. Mathias Kirchner und Dr. Hermine Mitter haben als erste BOKU Studierende das Zertifikat des Promotionskollegs Agrarökonomik erhalten. Es wurde im Anschluss an die erfolgreiche Verteidigung der Dissertation vom Standortverantwortlichen der BOKU, Univ. Prof. Dr. Erwin Schmid, überreicht.

Eine Übersicht über die Struktur und die angebotenen Module des Promotionskollegs Agrarökonomik finden Sie unter:
http://www.agraroekonomik.de/

Die Blogbeiträge und Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der ÖGA wieder.
Kategorie: Neues aus den Institutionen

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare