Mountains. A Very Short Introduction

Thomas Dax

Price, Martin F. (2015) Mountains. A Very Short Introduction. Oxford: University Press. ISBN: 9780199695881

Berggebiete bedecken ein Viertel der Erdoberfläche und 12 Prozent der gesamten Erdbevölkerung wohnen in ihnen. Der Ursprung aller großen Flüsse liegt in ihnen, sie beeinflussen das Wetter-geschehen, stellen wichtige Zentren der Biodiversität und kulturellen Vielfalt dar, sind bedeutende Lagerstätten von Rohstoffen und ermöglichen sowohl aktive Freizeitaktivitäten wie beschauliche Erholungsformen. Diese vielfältigen Güter und Leistungen, welche die Berggebiete auch für andere Regionen zur Verfügung stellen, sind jedoch von erheblichen Risiken durch die Veränderungen der letzten Jahrzehnte betroffen. Denn Umweltentwicklung und Klimawandel haben massive Auswirkungen gerade in Berggebieten, wie sich am Verlust der Biodiversität, der Anfälligkeit für Naturereignisse sowie dem Schmelzen und  dem Rückzug der Gletscher zeigt.

Martin Price zeigt in diesem kleinen Buch, warum Berggebiete in all diesen Bereichen einen maßgeblichen Einfluss sowohl auf lokaler Ebene wie in globaler Betrachtung haben. Dabei argumentiert er mit vielfältigen detaillierten regionalen Beispielen, verweist auf die themen-übergreifenden Zusammenhänge und hebt die Wechselwirkung der Berggebiete mit den Flachlandgebieten hervor. Das Besondere an dieser Publikation ist, dass Berggebiete nicht als statische Gebietseinheiten aufgefasst werden, sondern die langfristigen Veränderungen, aber auch die jüngsten rasanten Entwicklungen auf Grund sozio-ökonomischer Entwicklungen und massiver Landschafts- und Umweltveränderungen hervorgehoben werden. Der Klimawandel wird als maßgeblicher Einfluss betont, der erhebliche Risiken im Zusammenhang mit der erhöhten Wahrscheinlichkeit für extreme Wettersituationen und Naturgefahren hervorruft. Dieses massive Veränderungsszenario bedingt daher auch verstärkte Kooperationsbemühungen von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel in unserer zunehmend globalisierten Welt.   

Der Autor Martin Price ist der bekannteste Experte im Bereich der Berggebietsforschung und Direktor des “Centre for Mountain Studies at Perth College” der University of the Highlands and Islands in Schottland. Er hat für zahlreiche internationale Organisationen Studien zur Nachhaltigen Berggebietsentwicklung in Europa und darüber hinaus (Europäische Kommission, FAO, IUCN, UNEP, UNESCO, WWF usw.) erstellt. Als langjähriger „UNESCO Chair in Sustainable Development“ ist er Organisator der globalen Konferenzen zur Berggebietsforschung. Bei der kürzlich stattgefundenen 3.Konferenz in Perth wurde diese Publikation als Neuerscheinung präsentiert.

Table of Contents

1: Why do mountains matter?
2: Mountains are not eternal
3: The world's water towers
4: Living in a vertical world
5: Hotspots of diversity
6: Protected areas and tourism
7: Climate change in the mountains
Further Reading
Index

Web: https://global.oup.com/academic/product/mountains-a-very-short-introduction-9780199695881?cc=at&lang=en&

Die Blogbeiträge und Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der ÖGA wieder.
Kategorie: Besprechung Artikel und Bücher

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare