Die Bibliothek der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft – Angebot und Service

GastautorIn

Beitrag von Hubert Schlieber,
Bundesanstalt für Agrarwirtschaft

Die agrarwirtschaftliche Bibliothek der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft unterstützt deren Forschungs- und Dokumen­tationsaufgaben seit ihrer Gründung im Jahr 1961. Sie bietet Fachliteratur (Fachbücher, Fachzeitschriften) und agrarstatistische Werke (national, international) u.a. aus den Themen­bereichen Agrarwirtschaft, Agrarökonomie, Agrarsoziologie, Agrarstatistik, (EU-)Agrarpolitik, Politikfolgenabschätzung (Evaluierung), Agrarmarktforschung, Biologische Landwirtschaft, Biomasse, Bioenergie, Klimawandel und Landwirtschaft an. Derzeit umfasst die Bibliothek ca. 55.000 Bände, davon 426 Fachzeitschriften und 266 Serien (Jahres-, Tätigkeits-, Versuchs-, Geschäftsberichte, Grüne Berichte etc.). Der Zugang auf den Bibliotheksbestand, dessen Schwerpunkt auf dem Nachweis von dzt. 27.000 Fachbeiträgen aus den oben genannten Fachbereichen liegt,  erfolgt über den Online-Katalog. Des Weiteren wird monatlich ein Verzeichnis der neu eingegangenen Literatur erstellt. Ein zusätzliches Service der Bibliothek besteht in der projektbegleitenden Unterstützung bei der Literatur- bzw. Internetressourcenrecherche in nationalen und internationalen Bibliotheks- und Datenverbünden sowie in Wissenschaftssuchmaschinen.

Die Bibliothek ist öffentlich gegen Vorlage eines Lichtbildausweises benutzbar. Fachbücher können entlehnt (keine Entlehngebühren) und Zeitschriftenartikel können kopiert werden. Die Bibliothek befindet sich in 1030 Wien, Marxergasse 2, 4. Stock, Zimmer 422 bzw. 423 und ist Montag bis Freitag von 7:00 bis 14:30 und nach telefonischer Vereinbarung (+43/1/877 36 51–7423 bzw. 7492) geöffnet.

 

 

 

Die Blogbeiträge und Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der ÖGA wieder.
Kategorie: Neues aus den Institutionen

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare