Workshop: economic experiments for CAP Evaluation

Ulrich Morawetz

von 6. bis 7. Juni 2017 findet in Angers in Frankreich ein Workshop zum Thema "Economic Experiments for EU Agricultural Policy Evaluation: Methodological challenges" statt.

 

In den Präsentationen und Diskussionen des Workshops ob ökonomische Experimente für die Evaluierung der CAP eingesetzt werden können und sollen. Das Scientific Commitee (Uwe Latacz-Lohmann, Marianne Lefebvre, Raphaële Préget und Sophie Thoyer) hat dazu letztes Jahre einen Artikel im Canadian Journal of Agricultural Economics veröffentlicht. 

 

Zu folgende Themen gibt es Vorträge:

  • How to choose the best format within the portfolio of economic experiments? Going from the lab to the field. (Sophie Thoyer, Raphaële Préget, Anne Rozan)
  • Replicability and generalizability of economic experiments results (Maria Espinosa, Marie Ferré, Andreas Hildenbrand)
  • How to recruit farmers as participants to economic experiments? (Roundtable)
  • Using economic experiments for agricultural policy evaluation in Lower Saxony (Stefanie Engel)
  • How to present economic experiments to research funders and policy makers? (Round Table)
  • Designing DCEs to inform incentivebased schemes: lessons learned & challenges ahead (Klaus Glenk)
  • Online versus face-to-face: quantifying interviewer bias in DCE surveys (Uwe Latacz-Lohmann)
  • Towards launching RCT in Europe (Ulrich Morawetz, Yann Raineau)

For further (and possibly updated) information see the webpag of the workshop.

Die Blogbeiträge und Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der ÖGA wieder.
Kategorie: Ankündigung Veranstaltungen

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv