Buchneuerscheinung: Bäuerliche Lebenswelten am Beginn des 21. Jahrhunderts

Theresia Oedl-Wieser

Höllinger, Franz, Eder, Anja, Griesbacher, Eva-Maria und Haring, Sabine A. (2017) Bäuerliche Lebenswelten in Österreich am Beginn des 21. Jahrhunderts. Graz: Leykam

Die Lebenswelt österreichischer Bauern und Bäuerinnen hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Die erfolgreichen Landwirte von heute entwickeln innovative Produktionskonzepte und Marketingstrategien und bewältigen umfangreiche bürokratische Anforderungen. Sie tun dies in Familienbetrieben, auf denen mehrere Generationen zusammenleben und arbeiten. Aber wie vereinbaren sie die traditionellen Arbeits- und Wohnarrangements mit den heutigen Vorstellungen von Partnerschaft und Familie?

In diesem Buch wird anhand der Ergebnisse eines vom FWF geförderten Forschungsprojekts untersucht, wie österreichische Bauern und Bäuerinnen ihre Arbeitssituation, ihre wirtschaftliche Lage und das familiäre Zusammenleben am Hof wahrnehmen und welche Ideen und Strategien sie entwickeln, um sowohl in ökonomischer als auch familiärer Hinsicht eine gute Lebensqualität zu bewahren oder wieder zu erlangen. Die soziologischen Analysen werden durch einen agrarökonomischen Beitrag von Leopold Kirner und eine Reflexion über das landwirtschaftliche Beratungsprojekt „Zwei Systeme – Eine Welt“ von Eduard Ulreich ergänzt.

New comment

0 comments